Die Idee

Das deutsche Energiesystem wandelt sich grundlegend. Mit dem Energiekonzept von 2010 und den Beschlüssen für eine beschleunigte Energiewende in 2011 hat die Bundesregierung die Weichen für eine nachhaltige Energieversorgung gestellt. So soll der Ausstoß von Treibhausgasemissionen bis 2050 gegenüber 1990 um mindestens 80 Prozent gesenkt werden. Darüber hinaus hat sich die Bundesregierung weitere ambitionierte Ziele gesetzt, z. B. den Anteil erneuerbarer Energien am Bruttoendenergieverbrauch bis 2050 auf 60 Prozent zu steigern.

Mit der Energiewende wurde ein Umwandlungsprozess initiiert, der alle Sektoren betrifft und zahlreiche Herausforderungen an das Energiesystem stellt. Um diese Ziele zu erreichen und gleichzeitig eine gesi-cherte und wirtschaftliche Energieversorgung zu gewährleisten, wird ein systemorientierter, interdiszip-linärer Ansatz benötigt, der die verschiedenen Märkte und Blickwinkel des komplexen Energiesystems zusammenführt. Gefragt sind innovative technische Lösungen, die über die Grenzen des Stromsystems hinaus die Energiewende fördern. Einen spartenübergreifenden Ansatz zur Systemoptimierung bietet Power to  Gas.