Power to Gas Biogasbooster

Die Firma MicroPyros aus Straubing verwandelt überschüssiger Strom per Elektrolyse in Wasserstoff. Dieser soll veredelt werden zu "grünem Erdgas"– das ist hochreines Biomethan, dessen Qualität der von tankbarem Erdgas entspricht. MicroPyros setzt dazu auf hochspezialisierte Mikroorganismen. Die Tests zeigen: Bei 80 Grad und unter Zufuhr von Kohlendioxid wandeln diese den Wasserstoff zu Methan. Das nötige CO2 liefert im Pilotprojekt die Biogasanlage des Klärwerks Straubing.

Im nächsten Schritt soll der Versuchsmaßstab verlassen und eine größere Produktionsanlage etabliert werden. Geplant ist, die 69 städtischen Fahrzeuge in Straubing auf "grünes Erdgas" als Kraftstoff umzurüsten.

In der folgenden Tabelle sind die wesentlichen Daten zum Projekt zusammengestellt.

ProjektnamePower to Gas Biogasbooster
KategoriePilotanlage
Betriebszustandin Betrieb
EinweihungJuni 2014
SNG-Produktion0,4 m³/h
CO2-QuelleBiogasanlage des Klärwerks Straubing
StandortStraubing, Bayern