Wasserstofftankstelle HafenCity

Seit dem Frühjahr 2012 betreibt Vattenfall eine Wasserstofftankstelle in der HafenCity - mitten im Herzen von Hamburg. Die moderne Wasserstoffstation versorgt die neue Generation der Brennstoffzellenbusse der Hamburger HOCHBAHN. Diese sieben „SauberBusse“ sowie Wasserstoff-Pkw unterschiedlicher Hersteller werden in Hamburg zu Testzwecken im Rahmen der Clean Energy Partnership (CEP) eingesetzt.

Quelle: Vattenfall Europe Innovation GmbH, Foto Ulrich Mertens

Auch wenn Wasserstoff (H2) das häufigste Element im Weltall ist, kommt er auf der Erde nur in gebundener Form vor. Um ihn in seiner reinen Form (H2) zu erhalten, muss man ihn mittels Energie aus seinen chemischen Verbindungen herauslösen – beispielsweise aus Wasser (H2O). Bei der sogenannten Elektrolyse wird Wasser durch die Zuführung von Strom in seine einzelnen chemischen Elemente zerlegt: Sauerstoff und Wasserstoff.

Als Energieträger lässt sich der Wasserstoff gasförmig oder flüssig (bei -253 ° C) speichern. Unter Zuführung von Sauerstoff kann die zuvor investierte Energie wieder freigesetzt werden. Dabei entstehen keine Emissionen – lediglich Wärme und Wasserdampf.

Die Hälfte des umweltfreundlichen Treibstoffes wird direkt an der Station per Elektrolyse aus Wasser mit regenerativer Energie produziert, die andere Hälfte wird angeliefert. Die für die Wasserstoffproduktion benötigte Energie stellt Vattenfall auf Basis von Zertifikaten aus erneuerbaren Energien bereit – sauber und emissionsfrei. Getankt wird der Wasserstoff gasförmig. Zur Speicherung stehen an der Wasserstoffstation HafenCity Mitteldrucktanks (als Puffertanks) und Hochdrucktanks zur Verfügung. Kompressoren verdichten den Wasserstoff hier auf ca. 800 bar.

Die Station bietet die Option auf eine zweite Ausbaustufe, mit der die volle Lieferkapazität (750 kg Wasserstoff pro Tag) für die Deckung des Bedarf von etwa 20 Linienbussen erreicht werden kann.

Die ältere Schwester in Hummelsbüttel produziert im Vergleich 120 kg Wasserstoff pro Tag. Neben der bereits erprobten 350-bar-Technologie kann die neue Generation Brennstoffzellen-Pkw in der HafenCity auch die neue 700-bar-Betankungstechnologie nutzen und damit Reichweiten vergleichbar mit denen herkömmlicher Fahrzeuge erzielen. Die Wasserstoffstation ist Teil der CleanEnergy Partnership.

In der folgenden Tabelle sind die wesentlichen Daten zum Projekt zusammengestellt.

 

ProjektnameWasserstofftankstelle HafenCity
KategoriePraxisprojekt
Betriebszustandin Betrieb
EinweihungAugust 2011
Eingangsleistung Stromk. A.
H2-Produktionk. A.
SNG-Produktionk. A.
CO2-Quellek. A.
Abwärmenutzungk. A.
StandortHafenCity, Hamburg