IAEW - Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft

Projekt-Website

Das Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft (IAEW) gehört zur Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der RWTH Aachen. Es betreibt ausgewiesene Forschung mit dem Schwerpunkt auf systemtechnischer Betrachtung von Energieversorgungssystemen. Zur Abbildung von Versorgungskonzepten sind mathematische Modelle der Komponenten und deren Zusammenwirken im System notwendig. Die entwickelten Werkzeuge zur Analyse, Simulation und Bewertung erneuerbarer Energien, zentraler und dezentraler Anlagen sowie Energiespeicher unter besonderer Berücksichtigung von Strom- und Gasnetzen unterliegen einer kontinuierlichen Weiterentwicklung. Versorgungsqualität, Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit sind dabei zentrale Zielgrößen.

In den vergangenen Jahren hat sich IAEW bereits intensiv mit dem Ausbau sowie der Regulierung von Strom- und Gasnetzen auseinandergesetzt. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Einspeisung erneuerbarer Energien sowie Fortschritte im Bereich der Elektrolyse gewinnen dabei insbesondere Fragestellungen zur Kopplung der verschiedenen Energiesysteme an Bedeutung. Hier bewertet IAEW aus Netz- und Anlagensicht geeignete Standorte für die Power-to-Gas-Technologie sowie ermöglicht Abschätzungen zum zu erwartenden Anlageneinsatz. Grundlage für alle Untersuchungen und Analysen sind die am Institut verfügbaren und kontinuierlich weiterentwickelten Verfahren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Plattform

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat 2011 die Strategieplattform Power to Gas ins Leben gerufen, um die Systemlösung Power to Gas weiter zu entwickeln, einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und mit Entscheidungsträgern über den zukünftigen Einsatz zu beraten. Heute ist die Technologie marktreif und viele aktuelle Studien belegen ihr großes Potenzial für den Klimaschutz und eine erfolgreiche Energiewende.

Zur Plattform