China setzt auf Wasserstoff

Um die klima-, energie- und industriepolitischen Zielen (Reduzierung der Treibhausgas-Intensität: 60 Prozent bis 2030) zu erreichen, setzt China China auf Wasserstoff- und Brennstoffzel-lenanwendungen als künftige Schlüsseltechnologien.

Ein besonderer Fokus der von der Zentralregierung maßgeblich gesteuerten Entwicklungen liegt im Mobilitätssektor, in dem Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeuge ebenso wie Batteriefahrzeuge als New Energy Vehicle (NEV) gelten und äquivalent gefördert werden. Durch zusätzliche Infrastrukturförderungen entwickelt sich die Marktlandschaft in China entsprechend dynamisch. Aktuell gibt es mehrere Anbieter, die Brennstoffzellenbusse und leichte Lkw bereits in Kleinserie herstellen, erste Pkw-Modelle werden ab 2020 erwartet. Langfristig soll der eingesetzte Wasserstoff mit aus erneuerbaren Energien produziertem Strom hergestellt werden. Erste Power-to-Gas-Demonstrationsanlagen, die Strom aus Windkraft und Photovoltaik nutzen, sind bereits in Planung bzw. Umsetzung.

zum Factsheet: Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie in der Volksrepublik China  der Now GmbH gelangen Sie hier.