Einreichungsfrist: 5. April 2019

Ideenwettbewerb "Reallabore der Energiewende"

Schwerpunkt Sektorenkopplung und Wasserstoff: Um die Sektorenkopplung durch Power to Gas voranzubringen, hat die Bundesregierung einen entsprechenden Schwerpunkt im aktuellen Energieforschungsprogramm gesetzt und einen Ideewettbewerb ausgeschrieben.

Getestet werden soll, inwieweit sich Power to Gas in den nächsten Jahren zum kosteneffizienten Einsatz bringen lässt. An einer Forschungsanlage im Gewerbepark Mainz-Hechtsheim erproben Unternehmen und Wissenschaftler beispielsweise die Speicherung schwankender Windenergie in Form von Wasserstoff. Sie untersuchen alle wesentlichen Bausteine, von der Erzeugung über die Speicherung bis zur Nutzung im industriellen Maßstab und koppeln diese mit neuartigen Technologiekomponenten. Das BMWi hat das finanziell unterstützt.

Mit dem neuen Ideenwettbewerb "Reallabore der Energiewende" sucht das BMWi weitere Projekte, die sich mit der strombasierten Erzeugung von Wasserstoff und anderen synthetischen Brenn- und Kraftstoffen im industriellen Maßstab beschäftigen und auch deren netzdienliche Speicherung in den Blick nehmen. Sie erhalten Fördermittel von bis zu 100 Millionen Euro pro Jahr.

Erste Einreichungsfrist ist der 5. April 2019.
Mehr Informationen finden Sie hier.